↑ Zurück zu Inszenierungen

2003 – Miniaturen

von Curt Goetz

„Die Rache“ – Beim ehemaligen Staatsanwalt von Alten erscheint ein Besucher, der auf Rache sinnt.

„Herbst“ – In einem Kurpark wird der ehemalige Intendant Graf Dingelstädt plastisch an Vergangenes erinnert.

„Die Kommode“ – Intendant Benneckendorf gibt sich die Ehre, die Familie seines Theaterfriseurs Fröhlich zu besuchen und Tante Klärchen besitzt eine alte Kommode, die es in sich hat.

„Was wir wirklich gebraucht hätten“, sagte mein Vater, als ich geboren war, „wäre eine Kommode fürs Wohnzimmer gewesen.“ (Curt Goetz zur Themenfindung seines letzten Einakters)